<<< zurück

Informationskompetenz hinter dem Bachelor-Horizont : Ergebnisse einer Studie an der Universität Konstanz

Dokumenttyp: Preprint
URI:
(zitierfähiger Link)
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:352-opus-24124
Autor/in: Kohl-Frey, Oliver;
Erscheinungsdatum: 2007
Zusammenfassung: In den ersten Jahren des Bologna-Prozesses stand vor allem die Informationskompetenz von Studienanfängern im Mittelpunkt der bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Forschung. An der Universität Konstanz wurde nun im Rahmen des DFG-geförderten Forschungsprojekts "Informationskompetenz 2" im Frühjahr 2006 mit der Konstanzer Graduiertenstudie eine Befragung aller Fortgeschrittenen (Master-Studierende, Doktoranden, Post-Docs) durchgeführt. Dabei sollte deren Informationskompetenz erhoben sowie mögliche Inhalte und gewünschte Methoden für Maßnahmen zur Verbesserung der Informationskompetenz ermittelt werden. Dieser Beitrag zum 29. Österreichischen Bibliothekartag in Bregenz im September 2006 beschäftigt sich v.a. mit der Methodik der Studie, sowie wenigen ausgewählten Ergebnissen.
Kontrollierte Schlagwörter: Informationskompetenz; Graduierter; Doktorand; Bibliothek; Universität; Dienstleistung;
Freie Schlagwörter: Universität Konstanz; Fortgeschrittener; information literacy; graduate student; doctoral student; library; University of Konstanz;
DDC: 020 Bibliotheks- und Informationswissenschaft
Übersetzter Titel: Information literacy beyond the bachelor horizon: Results of a study at the University of Konstanz
Lizenz: http://kops.ub.uni-konstanz.de/depositlicense
Projekt: Informationskompetenz II: Informationskompetenz für Wissenschaftler
Bemerkung: Erscheint auch in: Tagungsband des 29. Österreichischen Bibliothekartages in Bregenz, 19.-21.9.2006
Fachbereich: Zentrale Einrichtungen, Bibliothek

Dateien zu dieser Publikation

Dateien Größe Format
BregenzTagungsbandPreprint.pdf 179.5Kb pdf

Das Dokument erscheint in: